Weiterbildung: Konfliktbearbeitung

Montag, 30. April 2018 - 7:45 bis Dienstag, 1. Mai 2018 - 12:15

Wie können Konflikte konstruktiv bearbeitet werden? Wo liegen Chancen und Gefahren?

Nehmen Sie zusammen mit unseren Studierenden am Unterricht teil.

Referent

Portrait Peter Schneeberger

Peter Schneeberger

Peter Schneeberger (48), verheiratet mit Katrin, drei Kinder. Ursprünglich Landwirt, danach Studium der Theologie am Theologischen Seminar St. Chrischona. Ab 1997 in verschiedenen Freien Evangelischen Gemeinden Schweiz als Pastor tätig. Seit 2013 Vorsitzender FEG Schweiz. Im Nebenamt als Präsident Freikirchen Schweiz tätig. Weiterbildung am IAB Zürich zu Beratung in der Praxis.

Warum ich am sbt Konfliktbearbeitung unterrichte:

Nach einem gut gelösten Konflikt hört man jeweils ein befreites Aufatmen der Konfliktbeteiligten. Damit dieses Aufatmen unter den Studierenden mehr geschieht, unterrichte ich am sbt.

Aus dem Programm

Konflikte werden erklärt auf dem Hintergrund des Neuen Testaments und den Erkenntnissen des Konfliktmanagements. Sie haben nicht immer eine negative Wirkung, sondern können auch Positives auslösen. Konfliktdefinition, Hintergründe, Erscheinungsformen und Entwicklungen werden beleuchtet. Wie können schwierige Gespräche effektiv geführt werden? Spezielle Werkzeuge der Konfliktbearbeitung werden gezeigt. Welches persönliche Konfliktverhalten gibt es? Auch werden die Eigenheiten von Gemeindekonflikten betrachtet und ihre Vorbeugung, Bearbeitung und Bereinigung.

Lektionen

8 Lektionen

Unterrichtszeiten

Bitte halten Sie kurz mit der Réception Rücksprache. Änderungen vorbehalten! 

Wochentag Datum Uhrzeit

Montag

30.04. 07.45 - 09.25 Uhr
10.30 - 12.10 Uhr

Dienstag

01.05.  07.45 - 09.25 Uhr
10.30 - 12.10 Uhr

Buchempfehlung / Literaturhinweise

Zur Vorbereitung:

  • Beschäftigung mit Konflikten in der Bibel und Lösungsansätzen.
    (Psalm 85,11 „Dann begegnen einander Gnade und Wahrheit, dann küssen sich Gerechtigkeit und Friede.“ Römer 14; 1. Korinther 11; Philemonbrief)
  • Nüesch, Siegfried (2008): „Gemeindekonflikte analysieren, lösen, verhindern“. Download der pdf-Datei

Empfohlene Literatur als Ergänzung:

  • Fisher, Roger; Ury, William L.; Patton, Bruce M. (2009): Das Harvard-Konzept. Zürich: Campus Verlag.
  • Kessler, Martina und Volker (2012): Die Machtfalle. Basel: Brunnen Verlag.
  • Lederach, John Paul (2016): Vom Konflikt zur Versöhnung: Kühn träumen – pragmatisch handeln. Cuxhaven: Neufeld Verlag.
  • Patterson, Kerry; Switzler, Al; McMillan, Ron; Grenny Joseph (2012): Heikle Gespräche: Worauf es ankommt, wenn viel auf dem Spiel steht. Wien: Linde-Verlag.

Notizen / Unterrichtsskripte

Die Unterlagen werden im Normalfall an der Réception für Sie bereitgelegt.

Gibt der Dozent erst nach dem Unterricht die Unterlagen ab, werden Sie dies erfahren. Möglicherweise kann es sein, dass keine Skripte ausgeteilt werden.

Unterkunft und Verpflegung

Buchen Sie gemäss der Preisliste unseres Gästehauses ein Zimmer. Um Kontakt zu unseren Studierenden zu pflegen, können Sie sich zum Essen bei den Studierenden anmelden. Die Réception gibt über die günstigeren Preise gerne Auskunft. 

Freizeit

Entspannen Sie sich nachmittags in der herrlichen Bergwelt.

Schauen Sie sich die Fotos der schönen Region rund um Eiger, Mönch und Jungfrau an.

Preise

Seminargebühr im Rahmen der Blockvorlesung: CHF 50.− pro Person

Den Link zu den Preisen für die Übernachtung finden Sie in der Übersicht.